Monat: September 2020

Leben in der Bude | Mehrgenerationenhaus

Oberthulba, 18.09.2020 – „Gemeinsam statt einsam“ lautet die Devise beim Mehrgenerationenhaus. Wie der Baustoff Holz dabei hilft, alle unter ein Dach zu bringen.

Ein kleiner Selbst-Test zu Beginn: Bin ich ein offener Mensch, der nicht nur sein eigenes Lebensmodell kennt, sondern respektvoll mit anderen Vorstellungen umgeht? Mag ich den Gedanken einer Großfamilie, selbst wenn es eine Wahlfamilie ist? Bin ich bereit, zu geben und zu nehmen – ohne Verpflichtung und Aufwiegen der Leistungen? Wer das mit „Ja“ beantworten kann und nicht allein in einem Haus leben möchte, der sollte unsere Informationen zum Mehrgenerationenhaus lesen und sich durch den Kopf gehen lassen.

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Großfamilie statt Single-Haushalt

Dass Eltern, Kinder und Großeltern unter einem Dach leben, liegt aktuell wieder im Trend. Bis in die Nachkriegszeit hinein war das gemeinsame Wohnen auch bei uns im ländlich geprägten Franken weit verbreitet. Denn es bot viele Vorteile.

Die Vorteile des Mehrgenerationen-Wohnens

Immer mehr Menschen wissen das zu schätzen: Die Nähe beim gemeinsamen Wohnen macht besonders die kleine Hilfen im Alltag einfacher: Die Älteren passen auf die Kinder auf, während die mittlere Generation den Einkauf übernimmt und die körperlich schwere Gartenarbeit erledigt. Die einen bringen Familie und Beruf leichter zusammen und die anderen bleiben länger aktiv im Leben und können eigenständig wohnen.

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Win-Win-Wohnen für alle Beteiligten

Für uns von EYRICH-HALBIG HOLZBAU ist das Mehrgenerationen-Wohnen auch aus baulichen Aspekten interessant. Brauchen wir dafür neue Häuser oder lassen sich Einfamilienhäuser mit wenig Aufwand zu Mehrgenerationenhäusern umbauen? Klar ist: Wenn verschiedene Generationen unter einem Dach leben, dann braucht es mehr Wohneinheiten als üblich, damit jeder seinen Rückzugsraum hat. Gleichzeitig müssen Treffpunkte wie die Küche oder das Wohnzimmer ausreichend groß und einladend für alle sein. Elemente zum Trennen und zum Teilen sollten sich die Waage halten und zueinander passen.

Die neue Wohnung für die junge Familie im Elternhaus

Die neue Wohnung für die junge Familie im Elternhaus

Das Geheimnis guter Architektur für das Mehrgenerationen-Wohnen: Einladung zur Gemeinschaft, Gelegenheit zum Rückzug.

Unsere Bauweise mit Holz verleiht grundsätzlich jedem Gebäude eine große Flexibilität. Wenn aus zwei Kinderzimmern zu einem späteren Zeitpunkt eine geschlossene, kleine Wohneinheit mit Bad werden soll, lassen sich Wände mit wenig Aufwand verschieben. Sogar ein Anbau oder eine Aufstockung um ein Geschoss sind mit Holz einfach zu realisieren – dank der guten statischen Eigenschaften des natürlichen Baustoffs.

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Barrierefreiheit ist klug geplanter Komfort

Wenn wir ein EYRICH-HALBIG HAUS planen, dann sprechen wir Baufamilien natürlich auch auf das Thema Barrierefreiheit an. Mag es zunächst keine Rolle spielen, macht es die spätere Nutzung mit mehreren Generationen in vielen Punkten einfacher.

  • Sind Räume wie das Badezimmer und Durchgänge ausreichend groß?
  • Ist in der Küche alles erreichbar?

Als erfahrene Hausplaner haben wir das immer im Blick. Und nebenbei schafft es von Anfang an mehr Komfort. Mit Holz und einer klugen Planung behalten Hauseigentümer viele Optionen für eine veränderte Nutzung in der Zukunft.

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Veränderung gestalten

Wer kann heute schon sagen, wie sich die Wünsche verändern? Sind die Kinder später aus dem Haus und wird es den Bewohnern zu ruhig, sorgt ein Mehrgenerationenprojekt im wahrsten Sinne des Wortes für mehr Leben in der Bude. Das Wohnen mit mehreren Generationen ist dabei nicht an die eigene Familie gebunden. Immer häufiger ziehen Freunde, Lebensbegleiter und Bekannte – manchmal auch Fremde – zusammen, um gemeinsam zu leben. Wird ein solches Projekt zu einer zentralen Begegnungsstätte mit offenem Programm, gibt es hierfür sogar Geld vom Familienministerium des Bundes.

Links zum Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Programm „Mehr Generationen Haus – Wir leben Zukunft vor“

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Einfamilienhaus VOR und NACH der Aufstockung und dem Umbau zu einem Mehrgenerationenhaus

Kleine Checkliste: Komme ich für ein Mehrgenerationenhaus in Frage?

  • Ich bin ein offener Mensch, der nicht nur sein eigenes Lebensmodell kennt. Ich gehe respektvoll mit anderen Vorstellungen um.
  • Ich mag den Gedanken einer Großfamilie, selbst wenn es eine Wahlfamilie ist.
  • Ich bin bereit, zu geben und zu nehmen – ohne Verpflichtung und Aufwiegen der Leistungen.

Bitte seien Sie ehrlich zu sich und den anderen möglichen Mitbewohnern, das ist der Schlüssel zum gelingenden Mehrgenerationenwohnen.

Sehen Sie auch ein Interview mit Vater und Tochter mit ihren Erfahrungen zum Umbau des Elternhauses in ein Mehrgenerationenhaus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Familie zieht an einem Strang und erweitert ihr Haus mit einer Aufstockung um eine Etage. Für deutlich mehr Wohnraum und Wohnqualität auf höchstem handwerklichen Niveau.

Sprechen Sie uns gerne an, wir beraten Sie umfassend und realisieren gemeinsam mit Ihnen Ihr Mehrgenerationen-Projekt.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht



    – – –

    Text mit freundlicher Genehmigung von Komzepte im Auftrag von 81fünf. Fotos: Stefan Theßenvitz

    Mission

    Die Eyrich-Halbig Holzbau GmbH arbeitet mit Fachwissen, Leidenschaft, handwerklicher Perfektion und ökologischen Materialien für ihre Kunden. Wir sind dem nachhaltigen Bauen verpflichtet.

    Sie sind es, für die wir uns täglich ins Zeug legen. Sie sind es, für die wir gerne arbeiten. Sie sind es, warum es unseren Betrieb gibt.

    Wir planen und bauen. Ihr Traumhaus vom Ausbauhaus bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe.

    Wir planen Ihr Haus. Am liebsten mit Ihnen. Denn jeder Mensch, jede Familie hat andere Vorstellungen, Vorlieben und Wünsche. Deshalb planen wir Ihr Eigenheim individuell und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Gute Gründe für eine Planung aus unserem Haus: wir haben langjährige Erfahrung in der Planung von Häusern, wir haben ein offenes Ohr für Ihre Vorstellungen und wir sind neugierig auf Ihre Anforderungen.

    Wir bauen Ihr Haus. In meisterhafter Qualität und in höchster Präzision; mit ausgewählten Baustoffen und Materialien. Die Grundlage Ihres Niedrigenergiehauses ist unsere standardmäßige, diffusionsoffene Bauweise. Diese wird ergänzt durch intelligente und moderne Haustechnik.

    Sie haben die Wahl: je nach Budget und Neigung können Sie an der Entstehung Ihres Traumhauses tatkräftig mitwirken. Je nachdem was Sie sich zutrauen, arbeiten Sie selbständig oder unter unserer fachkundigen Anleitung mit. Oder Sie legen alles in unsere Hände, freuen sich auf den Tag der Schlüsselübergabe und verfolgen den Auf- und Ausbau Ihres Hauses entspannt und sorgenfrei.

    Für was auch immer Sie sich entscheiden: Sie erhalten immer ein Haus in Eyrich-Halbig-Qualität. Versprochen!

    Dabei hilft uns natürlich unsere umfassende Erfahrung. Doch in erster Linie hilft uns unsere Einstellung: wir sind nur so gut wie unser letztes Projekt, der Rest ist Geschichte.

    Wir sind ein traditionelles, innovatives Familienunternehmen in dritter Generation und wissen um unsere Verantwortung – für unsere Kunden, für unsere Mitarbeiter, unsere Auszubildenden, unsere Partner und die Gesellschaft. Wir denken langfristig und handeln umsichtig. Unser Motto. Ein Team – ein Ziel: höchste Qualität.

    Unter Qualität verstehen wir Präzision, Verlässlichkeit, Achtsamkeit und faire Preise – vom Angebot über die Beratung, die Planung, die Produktion, die termingerechte Ausführung bis zur Betreuung und Überwachung.
    Seit der Gründung von EYRICH-HALBIG HOLZBAU in 1933 haben wir tausende kleine und große Projekte rund um das Zimmererhandwerk realisiert. Wir haben viele hunderte Häuser gebaut und jedes Jahr kommen neue Projekte und Herausforderungen auf uns zu.

    Mit herzlichem Gruß, Ihr

    Michael Eyrich-Halbig

    Kunden

    Unsere Kunden, die ein Haus für sich und ihre Familie wollen, sind sich in einem einig: sie wollen ein schönes Haus zum Wohnen und Leben und sie wollen ein werthaltiges Haus.

    Unser Kunden investieren in Werte: in die Ausstattung, in Wohnkomfort und in gute Materialien. Aus gutem Grund. Weil es sich seit Generationen bewährt. Ein solide gebautes Haus ist unbezahlbar.

    Unsere Kunden bauen mit uns ihr individuelles Traumhaus. Und unsere Kunden modernisieren ihre Häuser mit uns für mehr Platz und Wohnqualität, z.B. durch Aufstockungen und Dachausbauten.

    Unsere Kunden sind junge Familien, die für ihre wachsende Familie ein behütetes Zuhause schaffen. Unsere Kunden sind auch reife Menschen, die ihren neuen Lebensabschnitt nach der Familienphase aktiv gestalten und sich den dafür angemessenen Freiraum gönnen.

    Unsere Kunden arbeiten hart für ihr Geld und legen Wert auf preiswerte Lösungen – im Sinne des Wortes. Das Haus muss seinen Preis wert sein und dafür wollen unsere Kunden handwerkliche Spitzenqualität. Zu Recht.

    Unsere Kunden sind gut informiert und finden häufig über Empfehlungen zu uns. Beides freut uns sehr.

    Mitarbeiter

    Michael Eyrich-Halbig
    Zimmerermeister
    Geschäftsführer
    Obermeister der Zimmerer-Innung Bad Neustadt/Bad Kissingen

    Stefan Eyrich-Halbig
    Bauingenieur
    Betriebsleiter

    Albrecht Eyrich-Halbig
    Zimmerermeister

     

    Angelika Eyrich-Halbig
    Buchhaltung

    Edith Kässner
    Bürokauffrau

    Ann-Kathrin Muth
    Sekretariat

    Rene Hartmann
    Bauplanung
    Bauleitung

    Felix Karollus
    Bautechniker
    Bauleitung

    Joachim Henz
    Bautechniker
    Bauleitung

    Christoph Schäfer
    Einkauf
    Qualitätskontrolle

    Natascha Deboy
    Projektentwicklung

    André Dietz
    Vertrieb

    Günter Glückler
    Zimmermannsgeselle
    Polier

    Robert Weißenseel
    Zimmermannsgeselle
    Polier

    Alexander Schlereth
    Zimmermannsgeselle
    Polier

    Max Schlereth
    Zimmermannsgeselle

    Manfred Beiersdörfer
    Zimmermannsgeselle

    Joscha Bechtold
    Zimmermannsgeselle

    Manuel Ambruß
    Zimmermannsgeselle

    Lukas Keller
    Zimmermannsgeselle

    Daniel Wehner
    Zimmermannsgeselle

    Andreas Pastille
    Zimmermannsgeselle

    Dominik Cimala
    Zimmermannsgeselle

    Bastian Danz
    Zimmermannsgeselle

    Jonathan Kastner
    Zimmermannsgeselle

    Dominik Sell
    Zimmermannsgeselle

    Pascal Kröber
    Zimmermannsgeselle

    Elias Döll
    Zimmermannsgeselle

    Elmar Sell
    Schreinergeselle

    Thorsten Sell
    Schreinergeselle

    Patrick Schlereth
    Schreinergeselle

    Rico Kleinhenz
    Schreinergeselle

    Hans Hohn
    Schlossermeister

    Christian Danz
    Maurerpolier

    Martin Wüscher
    Maurer

    Andreas Reichl
    Maurer

    Rainer Wüscher
    Kranfahrer

    Linus Pusch
    Zimmererlehrling

    Marcel Schmitt
    Zimmererlehrling

    Megan Romeis
    Zimmererlehrling

    Kai Heilmann
    Zimmererlehrling

    Paul Mende
    Zimmererlehrling

    Das sagen unsere Kunden über unsere Mitarbeiter:

    • Die Leute die er hat, sind einfach klasse.
    • (alles) wurde in sehr guter Qualität von den Mitarbeitern umgesetzt.
    • Er hatte noch einen Experten für die Giebelwände geholt und die jungen Mitarbeiter machten den Eindruck, dass sie gut angeleitet wurden und sie haben zügig gearbeitet. Ich konnte gut mit denen sprechen, ich hatte die wirklich lieb gewonnen, weil die gut gearbeitet haben. Sie haben mich auch gefragt, ob sie so oder so arbeiten sollten, Das Arbeitsklima hier war sehr gut.
    • Er hat ziemlich freundliche und junge Handwerker mit nettem Umgang.
    • Das sind sehr sehr höfliche, zuvorkommende Arbeiter, mit denen ich sehr sehr gerne und gut zusammengearbeitet habe. Es war eine tolle Atmosphäre.
    • Super, die Leute. Mit den Handwerkern war es einfach klasse.
    • Es ist eine gute Mischung aus jungen und älteren erfahrenen Mitarbeitern. Der Planer ist ein alter erfahrener Mann, der schon in anderen Firmen tätig war. Und es ist ein gutes Klima in der Firma.
    • Es ist ein gemischtes Team, wobei ich gut finde, dass die Jungen in leitender Funktion sind. Die Mitarbeiter sind aus der regionalen Umgebung […]
    • Die (Mitarbeiter) waren sehr versiert und sie haben gut und schnell gearbeitet. Und sie waren immer pünktlich.
    • Dass es ein sehr junges Team ist, die sehr gut miteinander konnten und ein paar ältere, die ebenso angepackt haben. Es war wahrscheinlich ein sehr gut eingespieltes Team, die waren schnell unterwegs. Mir fiel auf, dass keiner an seinem Handy spielte, das kenne ich von meiner Arbeit.
    • Es war ein junges Team, der Chef hat mit seinen Leuten wirklich harmonisch kommuniziert, das findet man nicht alle Tage. Der Polier war auch noch sehr jung und der ging sehr gut auf meine Fragen ein. Ich konnte mich 100% auf die Leute verlassen.
    • Auch die Mitarbeiter waren für meine Fragen offen und haben mich beraten und mir alles erklärt.
    • Wirklich jeder hat sich Zeit genommen, wenn man eine Frage hatte.
    • Die Mitarbeiter, die beteiligt waren haben sich auch ohne Chefs zu 100% gekümmert.
    • Zimmererleute sind coole Leute.

    Quellen:

    Auszüge aus unserer Kundenbefragung 2019 | Eine umfassende Auswahl der Ergebnisse der Kundenbefragung 2019 finden Sie hier. Bei Klick öffnet sich ein neues Fenster.

    Auszüge aus unserer Kundenbefragung 2017 | Eine umfassende Auswahl der Ergebnisse der Kundenbefragung 2017 finden Sie hier. Bei Klick öffnet sich ein neues Fenster.

    Auszüge aus unserer Kundenbefragung 2015 | Eine umfassende Auswahl der Ergebnisse der Kundenbefragung 2015 finden Sie hier. Bei Klick öffnet sich ein neues Fenster.

    Geschichte

    EYRICH-HALBIG HOLZBAU ist seit seiner Gründung in Familienhand.

    1934gründet der Zimmerermeister Oskar Eyrich den Zimmererbetrieb und baut in den Anfangsjahren auch öffentliche Gebäude in Würzburg.

    1978übernimmt der Zimmerermeister Albrecht Eyrich-Halbig das Steuerrad und erweitert und modernisiert den Betrieb Zug um Zug. 1981 entsteht die große Abbundhalle, die eine wetterunabhängige Produktion ermöglicht. 1992 geht die neue Produktionshalle im Gewerbegebiet Oberthulba in Betrieb. Die Produktionsfläche wächst auf 2.160m².

    1998 kommt eine Lagerhalle mit 1.232 m² Grundfläche für den Schutz des Materials und der Maschinen hinzu.

    2002zieht das Büro hin zur Produktionsstätte, um die Arbeitsorganisation weiter zu optimieren.

    2010wird Michael Eyrich-Halbig Geschäftsführer und übernimmt unternehmerische Verantwortung.

    Vielen Jahre führten Vater und Sohn – Albrecht Eyrich-Halbig und Michael Eyrich-Halbig – den Betrieb gemeinsam. Michael Eyrich-Halbig ist in guter Tradition ebenfalls Zimmerermeister und darüber hinaus Betriebswirt der Handwerkskammer.

    45Lehrlinge wurden im Laufe der Jahre bei Holzbau Eyrich-Halbig ausgebildet. Das ist gelebte Verantwortung, wie sie die Familie Eyrich-Halbig versteht.

    Michael Eyrich-Halbig

    Michael Eyrich-Halbig im Interview

    Packen wir die Gelegenheit beim Schopf und sprechen wir mit dem Juniorchef Michael Eyrich-Halbig.

    Wo ist Ihr Betrieb richtig gut?

    “Individueller Holzhausbau mit ganzheitlichen Lösungen und wohngesunden Materialien. Wir können gut zuhören. Das ist die Grundlage für eine passende, kundenorientierte Planung. Ich persönlich liebe es, das Unmögliche möglich zu machen.”

    Was begeistert Sie?

    “Gemeinsam mit meinen Kunden ihr Projekt ganz nach ihren Vorstellungen zu entwickeln.”

    Wofür kämpfen Sie?

    “Ökologisches, qualitätsvolles und nachhaltiges Bauen sind mir sehr wichtig. Dies alles dient einem Ziel: bewusst wohngesund leben.”

    Was sind die Werte der Eyrich-Holzbau GmbH?

    “Wichtig ist mir, dass sich unsere Mitarbeiter loyal verhalten. Dass wir sauber arbeiten und vor allem, dass wir teamfähig sind. Der Teamgedanke steht an erster Stelle.”

    Worauf legen Sie im Betrieb wert?

    “Hohe Ansprüche im Holzhausbau. Ich will, dass meine Mitarbeiter mit Freude und Engagement bei der Arbeit sind. Nur so baut man gute Häuser. Ich fördere und fordere die Weiterbildung durch regelmäßige Schulungen bei uns im Haus und außer Haus, sowie das Miteinander von jungen und erfahrenen Mitarbeitern.”

    Was ist die wichtigste Leistung von Eyrich-Halbig Holzbau?

    “Wir sind die Kümmerer und immer für unsere Bauherren ansprechbar.”

    Was versprechen Sie Ihren Kunden?

    “Wir versprechen unseren Kunden gegenüber ehrliche, transparente und sichere Ergebnisse zu liefern und die hohen Qualitätsansprüche umzusetzen.”

    Keller & Fundament

    Ein solides Haus ruht auf einem guten Fundament. Unser Leistungsspektrum umfasst auch das Bauen und Setzen von Bodenplatten, den Aushub und die Erstellung von Kellern. Unsere festangestellten Maurer übernehmen die Betonarbeiten und den Rohbau. Erdbauarbeiten und alles was dazugehört, können wir selbstverständlich auch.

    Qualität ist unteilbar, deshalb gehören diese Arbeiten selbstverständlich zu unserem Rund-Um-Bau-Paket. Qualität beweist sich vom großen Ganzen bis ins kleinste Detail und bei jedem Bauvorhaben aufs Neue.

    Lesen Sie mehr zu unserem Qualitätsverständnis. Bei Klick öffnet sich in Ihrem Browser ein neues Fenster: Qualitätsbeweis | Qualität ist der Schlüssel